Am 1. Juni hatten wir über dem Haushaltsentwurf unter reger Beteiligung gebrütet. Erstmals für 2017 wurde ja unserem Vorschlag entsprochen und der Entwurf für einen angemessenen Zeitraum in die Fraktionen zur Vorberatung gegeben. Danke dafür! Zumindest bei uns war diese Vorberatung in der beschließenden Marktgemeinderatsitzung hör-, spür- und lesbar. Viele Mitglieder waren auch als Zuhörer in die Haushaltsdebatte am 12. Juni gekommen. Das belegt eindrucksvoll deren Interesse am Haushalt, der Debatte und der am 1. Juni festgelegten IB-Zielsetzung. Das ist gelebte Kommunalpolitik! Toll und eine Dankeschön von der Redaktion! 

Geld für Park eingestellt!

Klar war: Einen großen Wurf kann und wird es angesichts der Haushaltsfakten nicht geben. Die ausstehenden Straßenausbaubeiträge, die

Wer ist eigentlich zuständig/verantwortlich? Warum hat der Gemeinderat so entschieden? Warum haben die Vertreter unserer Wählergemeinschaft so entschieden? Gab es überhaupt was zu entscheiden? 

Da

Wie geht es städtebaulich weiter in Burgsinn. Das Fragen sich mit Blick auf Leerstände und Schotterflächen im Ortskern viele Bürgerinnen und Bürger. Und auch beim Gewerbe blickt man teils sorgenvoll

Seit der Kommunalwahl 2014 haben wir es uns zu jedem Jahresbeginn zur gängigen Praxis gemacht, unsere Ordner mit Niederschriften und die Sitzungsprotokolle nach offenen Fragen und/oder noch